20.11.2017

Revolution auf Schienen: RegioJet startet ab 10. Dezember mit Intercity Zügen von Wien nach Prag. Tickets um 15 Euro auf www.regiojet.at

RegioJet Bord Service

Alle Passagiere erhalten immer das volle RegioJet Bord Service in den Zügen von RegioJet.

Zu dieser Meldung gibt es: 9 Bilder

Pressetext (9650 Zeichen)Plaintext

RegioJet fordert den traditionellen Schienenverkehr mit einem völlig neuen Ansatz heraus. Niedrigste Preise, umfassender Bord-Service sowie volle Flexibilität für Passagiere, inklusive kostenloser Online-Ticketstornierung bis 15 Minuten vor Abreise, revolutionieren den internationalen Eisenbahnverkehr.

Prag/Wien, am 20. November 2017. – Der größte mitteleuropäische Privatanbieter für Zug- und Busverkehrslinien, RegioJet, nimmt ab 10. Dezember 2017 den Zugverkehr von Wien nach Prag auf. RegioJet-Züge werden vier Mal täglich, in beide Richtungen fahren, zu besten Preisen und mit einem umfangreichen Leistungsspektrum. Im Fahrpreis inkludiert sind kostenlose Heißgetränke, Internetanschluss, Zeitungen und Magazine.
Tickets sind ab sofort auf www.regiojet.at oder bei RegioJet-Verkaufsschaltern in Wien verfügbar:

•    Austro Touring – Engerthstrasse 242 bis 244, 1020 Wien
•    Čedok Reisebüro – Am Parkring 10, 1010 Wien

Gleichzeitig bereitet RegioJet die Eröffnung einer eigenen Verkaufsstelle am Wiener Hauptbahnhof vor.
 
RegioJet Abfahrts- und Ankunftszeiten
                            
Wien Hauptbahnhof 6:30 10:30 14:30 18:30
Wien Simmering 6:36 10:36 14:36 18:36
Brno hl. n.   8:05 12:07 16:07 20:07
Praha hl. n.        10:42 14:42 18:42 22:39
Praha hl. n.   5:21 9:21 13:21 16:21
Brno hl. n. 7:48 11:48 15:48 18:48
Wien Simmering  9:15 13:15 17:15 20:15
Wien Hauptbahnhof 9:23 13:23 17:23 20:23

Revolution auf Schienen: Einfacher und smarter Reisen mit bestem Service und Preisen
Mit den neuen Zugverbindungen von Wien nach Prag präsentiert RegioJet einen nie dagewesenen, einfachen und smarten Reisestil mit der Bahn. Radim Jančura, geschäftsführender Gesellschafter von RegioJet: „Wir möchten zeigen, dass internationale Zugreisen so einfach und flexibel wie Busreisen sein können, aber mit einem weit höheren Komfort. Wir wollen alle traditionellen Bahnbetreiber herausfordern, die ihre Kunden auf historische, komplizierte sowie altmodische Art transportieren. Wir bieten volle Flexibilität bei der Buchung sowie gleichbleibende Qualität der Dienstleistung trotz des Grenzübertritts. Kunden bekommen bei RegioJet zahlreiche Services, die sie schon immer wollten, sich im Zug aber nicht vorstellen konnten. Damit wollen wir alle Österreicherinnen und Österreicher zu einer Fahrt mit dem RegioJet animieren. Schon bei der Buchung werden sie feststellen wie einfach es ist, ein Ticket für ihre Fahrt nach Prag, Brünn oder einer anderen RegioJet-Destination zu buchen.“

Kein „Fahrkarten bitte!“, sondern volle Flexibilität
Die Reservierung eines Sitzplatzes in einem RegioJet-Zug oder Bus ist einfach und komfortabel:
Auf www.regiojet.at die Sprache auswählen – Deutsch, Englisch oder Tschechisch. Dabei buchen die Passagiere immer einen bestimmten Sitzplatz, wobei das Ticket nicht gedruckt werden muss. Die Passagiere müssen lediglich ihren Sitzplatz wissen. Wenn die richtigen Sitze belegt sind, werden die Passagiere vom Bordpersonal nicht mehr aufgefordert, ihr Ticket zu zeigen. Stattdessen beginnt sofort der Bordservice. Sollten sich die Reisepläne der Fahrgäste kurzfristig ändern, können sie bis zu 15 Minuten vor der Abreise ihres Zuges, die Tickets online völlig kostenlos stornieren. Jančura: „Das ist eine echte Revolution im internationalen Eisenbahnverkehr. RegioJet will mit dieser Innovation eine Inspiration für alle traditionellen Mitbewerber sein.“

Bester Service und bester Preis für alle
RegioJet bringt die besten Preise auf die Schienen: Alle Fahrgäste können für nur 15,-- Euro von Wien nach Prag reisen, wenn sie in der STANDARD-Klasse mit vollem RegioJet-Bord-Service unterwegs sind. Wenn Passagiere in einer höheren Klasse als der STANDARD-Klasse reisen möchten, können sie auf den Strecken von Wien nach Prag zwischen der RELAX-Klasse um 22,-- Euro oder der BUSINESS Class um 29,-- Euro wählen. Für Kinder bis zum 12. Lebensjahr und für Pensionisten gibt es Ermäßigungen. Diese Ticketpreise gelten für alle Züge und alle Plätze der jeweiligen Klasse. Es gibt keine exklusiven, limitierten „Sonderangebote“, die nur für wenige Passagiere, die Wochen im Voraus gebucht haben, gelten. Die guten Konditionen von RegioJet stehen allen Passagieren zur Verfügung – sogar bis wenige Minuten vor der Abfahrt eines Zuges, sofern die Sitzplätze noch nicht ausverkauft sind.

Alle Passagiere erhalten immer das volle RegioJet Bord Service System:
•    Sitzplatzreservierung – immer im Ticketpreis inkludiert
•    Kostenloser Kaffee und andere Getränke (Wasserflaschen, Minztee, Säfte)
•    Kostenlose Wi-Fi Internetverbindung
•    Kostenlose Auswahl an Tageszeitungen
•    Kostenloses Unterhaltungsprogramm wie etwa Filme, Musik, etc.
•    Erweitertes Bord-Service in der Business Class – inklusive einem Glas Champagner
Passagiere haben auch die Möglichkeit eine Auswahl an Erfrischungen aus dem RegioJet-Bordmenü zu den besten Preisen zu kaufen. Auf der Karte stehen Sushi, Salate, Kuchen und weitere Speisen.

Keine Grenzen, keine Veränderungen
Das RegioJet-Bordpersonal steht während der gesamten Bahnfahrt vorwiegend für die Bedienung der Kunden an Bord zur Verfügung. Beim Grenzübertritt zwischen Österreich und Tschechien nähe Bernhardsthal / Břeclav ändert sich, im Gegensatz zu den traditionellen Bahnunternehmen, weder die Leistung des Bordpersonals noch das Serviceangebot. Die zuständigen Stewards, die am jeweiligen Bus oder Zug Dienst leisten, bleiben während der gesamten Fahrt an Bord. Die Passagiere, die am Wiener Hauptbahnhof willkommen geheißen werden, werden während der gesamten Reise betreut und am Prager Hauptbahnhof wieder verabschiedet.

Partnerschaft mit GKB Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb
Als exklusiven Partner haben die RegioJet-Bahnbetriebe das renommierte österreichische Transportunternehmen GKB (Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH) mit Hauptsitz in Graz gewinnen können. Die GKB betreibt Personen- und Güterverkehr sowie regionale Busverbindungen in der Weststeiermark. Die GKB-/LTE-Gruppe besitzt zudem 15 Jahre Erfahrung im internationalen Güterfernverkehr und möchte nun seine Geschäftsfeldentwicklung auf den Personenfernverkehr ausweiten. Unter der Marke RegioJet – für Kommunikation und Außenauftritt – will man nun gemeinsam qualitativ hochwertige Transportdienstleistungen in Österreich anbieten.

Weitere Expansion geplant
Bereits jetzt ist RegioJet ein führender Partner vom Flughafen Wien, in Bezug auf Busverbindungen vom Flughafen Wien nach Tschechien und in die Slowakei. RegioJet betreibt mehr als zehn Mal täglich Busverbindungen, in jede Richtung: von Prag und Brünn nach Wien, sowie zum Flughafen Wien. Stündliche Verbindungen werden von RegioJet zwischen Wien, Flughafen Schwechat und der slowakischen Hauptstadt Bratislava angeboten. Im Bereich der Fernbusse plant RegioJet die Eröffnung einer weiteren internationalen Busverbindung zwischen Österreich und den angrenzenden Nachbarländern – beispielsweise von Wien nach Budapest.

Über RegioJet
RegioJet ist führender privater Zug- und Busbetreiber in Mitteleuropa. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brünn und Prag in der Tschechischen Republik und ist auch in der Slowakei, in Österreich und in anderen mitteleuropäischen Ländern tätig. Jährlich befördert das Unternehmen mehr als 16 Millionen Passagiere in Zügen und Bussen. Es betreibt eine Flotte von mehr als 150 Fernbussen, darunter moderne Astra-Busse mit individuellen Touchscreens und Unterhaltungsprogramm bei jedem Sitz. Gleichzeitig betreibt RegioJet eine Flotte von 200 Fernbussen, die Prag, Bratislava und Wien mit anderen Hauptstädten europäischer Länder und regionalen Zentren in der Tschechischen Republik und der Slowakei verbinden. Das Durchschnittsalter der Busflotte beträgt im Schnitt zwei bis drei Jahre.
Das Unternehmen ist im Besitz des tschechischen Unternehmers Radim Jančura, der von Ernst&Young zum tschechischen Unternehmer des Jahres 2005 gekürt wurde. Er begann seine unternehmerische Tätigkeit bereits 1994 als Student und stellte zunächst Ausbildungs- und Arbeitsdienste für Studenten im Ausland zur Verfügung.
Bis heute hat sich das Unternehmen zum führenden privaten Zug- und Busbetreiber in Mitteleuropa und zum führenden Unternehmen in anderen Reisebranchen entwickelt – etwa bei Flugtickets oder Pauschalreisen.
RegioJet-Züge und -Busse wurden in der Tschechischen Republik und der Slowakei von der KPMG mit dem Preis „Bester Kundenerlebnispreis“ ausgezeichnet.

Über GKB Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Die GKB ist ein modernes, überregional tätiges Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Sitz in Graz. Die Graz-Köflacher Bahn ist die größte öffentliche Privatbahn Österreichs, die als moderner und innovativer Verkehrsspezialist ein Motor für die wirtschaftliche Entwicklung und ein Kulturfaktor einer ganzen Region ist. Das Traditionsunternehmen aus der Weststeiermark beschäftigt aktuell 430 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jährlich werden mehr als zwölf Millionen Fahrgäste befördert: sowohl sechs Millionen im Schienenverkehr, als auch sechs Millionen im Buslinienverkehr. Für den Personentransport stehen 13 moderne und klimatisierte Gelenktriebwagen, sowie 39 Busse, zur Verfügung.
Der Güterverkehr ist neben dem Personenverkehr ein wesentlicher Bestandteil des GKB-Leistungsangebots. Die GKB findet logistische Lösungen für ihre regionalen Kunden und wickelt, gemeinsam mit ihren Tochterfirmen LTE und Adria-Transport, Güterverkehre in 18 Staaten der Europäischen Union ab.

Rückfragehinweise:
Aleš Ondrůj
RegioJet Pressesprecher
M.: +420 603 523 053

Alexander Foggensteiner
Foggensteiner Public Relations GmbH
T.: +431-712 12 00
M: +43-664-14 47 947
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

640 x 426
RegioJet
5.616 x 3.744
Bestes Service an Bord der Züge von RegioJet
4.032 x 3.024
Entertainment in den Bussen von RegioJet
640 x 428
Unterwegs mit RegioJet
5.184 x 3.456
RegioJet: Komfortables Reisen
640 x 428
RegioJet: Einfach und smart
640 x 428
RegioJet Bord Service
640 x 428
RegioJet
640 x 428

Kontakt

Foggensteiner Public Relations GmbH
3., Beatrixgasse 32
Tel.: 01-712 12 00
Fax: 01-712 12 00-20DW
Mobil: 0664-14 47 947

RegioJet Bord Service (. jpg )

Alle Passagiere erhalten immer das volle RegioJet Bord Service in den Zügen von RegioJet.

Maße Größe
Original 640 x 426 105,8 KB
Small 600 x 399 38,8 KB
Custom x