17.04.2018

Zwei neue Bombardier TRAXX Lokomotiven an RegioJet ausgeliefert

Zwei Bombardier TRAXX Lokomotiven an RegioJet ausgeliefert

Die neuen Bombardier TRAXX MS2 Triebfahrzeuge sind für eine Geschwindigkeit von 160 Kilometern pro Stunde ausgelegt.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Kurztext (303 Zeichen)Plaintext

Am vergangenen Wochenende wurden die ersten beiden neuen Bombardier TRAXX Multi-System Lokomotiven an RegioJet ausgeliefert. Sie sind auf dem neuesten Stand der Technik. Der Hersteller hatte sie zuletzt im deutschen Kassel fertiggestellt und umfangreich getestet.

Pressetext (5629 Zeichen)Plaintext

Am vergangenen Wochenende wurden die ersten beiden neuen Bombardier TRAXX Multi-System Lokomotiven an RegioJet ausgeliefert. Sie sind auf dem neuesten Stand der Technik. Der Hersteller hatte sie zuletzt im deutschen Kassel fertiggestellt und umfangreich getestet.

Prag/Wien, im April 2018. – Die neuen RegioJet Triebfahrzeuge haben mittlerweile bereits erste Tests auf dem Eisenbahnversuchsring im mittelböhmischen Velim hinter sich. Die neuen Lokomotiven wurden im Beisein des Herstellers und des Betreibers RegioJet getestet. Die neuen Bombardier TRAXX MS2 Triebfahrzeuge sind für eine Geschwindigkeit von 160 Kilometern pro Stunde ausgelegt. Sie haben kürzlich alle erforderlichen Zulassungen für die Schienennetze in Österreich, der Slowakei und jene der tschechischen Schienenverwaltung SŽDC erhalten.
Ab Mai will RegioJet die neuen Triebfahrzeuge auf seinen internationalen Linien einsetzen: Von Prag über Brünn, Breslau nach Wien beziehungsweise nach Bratislava und auf der Strecke Prag – Ostrava – Kosice (Slowakei). Es wird das erste Mal sein, dass Traxx-Lokomotiven in Tschechien und der Slowakei für reguläre Personenzüge bereitgestellt werden.

RegioJet Intercity-Züge befördern im Q1 um 30 Prozent mehr Fahrgäste: Insgesamt rund 1,25 Millionen Passagiere
Im ersten Quartal wurden in den RegioJet-Fernverkehrszügen rund 1,25 Millionen Passagiere befördert. Im Vergleich zum gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres stieg die Zahl um 30 Prozent. Damit waren in den ersten drei Monaten des Jahres fast 280.000 neue Passagiere in den RegioJet-Zügen unterwegs. Der große Zuwachs ist vor allem auf die neue RegioJet-Strecke von Prag nach Wien und die kürzeren Intervalle auf der Strecke zwischen Prag und Brünn zurückzuführen, wo die gelben Züge mittlerweile bereits neun Mal täglich in jede Richtung verkehren. Im laufenden Jahr soll auf der Strecke noch ein weiteres Zugpaar hinzukommen.
Die neue RegioJet-Zugverbindung auf der Strecke Prag – Brünn – Breclav – Wien wurde im ersten Quartal von insgesamt fast 200.000 Passagieren genutzt.

Bester Service zum besten Preis
RegioJet steht für den besten Service zum besten Preis. Alle Fahrgäste können bei Auswahl der Standard-Klasse mit vollem RegioJet Bord Service für nur 15 Euro von Wien nach Brünn oder Prag reisen. Individuelle Touchscreens machen die Fahrt für den Reisenden zum Vergnügen. Ob Filme, Musik oder Spiele, dem Fahrgast wird garantiert nicht langweilig.
Neben Rabatten für Kinder und größere Reisegruppen bietet RegioJet ebenfalls eine Relax-Klasse an, um 11 Euro von Wien nach Brünn und um 22 Euro von Wien nach Prag. In der Business-Klasse kommen Geschäftsreisende um 17 Euro von Wien nach Brünn und um 29 Euro von Wien nach Prag.

Die jeweiligen Preise gelten für alle Sitzplätze in einer Klasse. Es gibt keine exklusiven, limitierten Sonderangebote, die nur für wenige Passagiere gelten und die Wochen im Voraus gebucht werden müssen. Sogar bis wenige Minuten vor Abfahrt eines RegioJets können Tickets zum gleichen Preis gebucht werden, sofern der Zug nicht ausgebucht ist.

Alle Passagiere genießen den vollen RegioJet Bordservice:
•    Sitzreservierung – immer im Ticketpreis inkludiert
•    Kaffee und andere, kostenlose Getränke (Wasser, Tee, Säfte)
•    Kostenloses Wi-Fi
•    Magazine und Zeitungen zur freien Entnahme
•    On-Board Unterhaltung wie Filme, Musik und Spiele
•    Zusätzlicher Bordservice in den Sitzen der Business-Klasse – inklusive einem Glas Champagner

Reisende haben ebenso die Möglichkeit während der Fahrt frisches Sushi, Salate, kleine Snacks, Kuchen und andere Erfrischungen aus dem RegioJet Bord-Menü zu erwerben.

Abfahrts- und Ankunftszeiten von RegioJet
Wien Hauptbahnhof 6:30 10:30 14:30 18:30
Wien Simmering 6:36 10:36 14:36 18:36
Brno hl. n.   8:05 12:07 16:07 20:07
Praha hl. n.        10:42 14:42 18:42 22:39
Praha hl. n.   5:21 9:21 13:21 16:21
Brno hl. n. 7:48 11:48 15:48 18:48
Wien Simmering  9:15 13:15 17:15 20:15
Wien Hauptbahnhof 9:23 13:23 17:23 20:23

Über RegioJet
RegioJet ist führender privater Zug- und Busbetreiber in Mitteleuropa. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brünn und Prag in der Tschechischen Republik und ist auch in der Slowakei, in Österreich und in anderen mitteleuropäischen Ländern tätig. Jährlich befördert das Unternehmen mehr als 16 Millionen Passagiere in Zügen und Bussen. Es betreibt eine Flotte von mehr als 150 Fernbussen, darunter moderne Astra-Busse mit individuellen Touchscreens und Unterhaltungsprogramm bei jedem Sitz. Gleichzeitig betreibt RegioJet eine Flotte von 200 Fernbussen, die Prag, Bratislava und Wien mit anderen Hauptstädten europäischer Länder und regionalen Zentren in der Tschechischen Republik und der Slowakei verbinden. Das Durchschnittsalter der Busflotte beträgt im Schnitt zwei bis drei Jahre.
Das Unternehmen ist im Besitz des tschechischen Unternehmers Radim Jančura, der von Ernst&Young zum tschechischen Unternehmer des Jahres 2005 gekürt wurde. Er begann seine unternehmerische Tätigkeit bereits 1994 als Student und stellte zunächst Ausbildungs- und Arbeitsdienste für Studenten im Ausland zur Verfügung.
Bis heute hat sich das Unternehmen zum führenden privaten Zug- und Busbetreiber in Mitteleuropa und zum führenden Unternehmen in anderen Reisebranchen entwickelt – etwa bei Flugtickets oder Pauschalreisen.
RegioJet-Züge und Busse wurden in der Tschechischen Republik und der Slowakei von der KPMG mit dem Preis „Bester Kundenerlebnispreis“ ausgezeichnet.

Rückfragehinweise:
Aleš Ondrůj, RegioJet
RegioJet Pressesprecher
M.: +420 603 523 053

Alexander Foggensteiner
Foggensteiner Public Relations GmbH
T.: +431-712 12 00
M: +43-664-14 47 947
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4 032 x 3 024

Kontakt

Foggensteiner Public Relations GmbH
3., Beatrixgasse 32
Tel.: 01-712 12 00
Fax: 01-712 12 00-20DW
Mobil: 0664-14 47 947

Zwei Bombardier TRAXX Lokomotiven an RegioJet ausgeliefert (. jpg )

Die neuen Bombardier TRAXX MS2 Triebfahrzeuge sind für eine Geschwindigkeit von 160 Kilometern pro Stunde ausgelegt.

Maße Größe
Original 4032 x 3024 4,4 MB
Medium 1200 x 900 186,5 KB
Small 600 x 450 55,3 KB
Custom x