Meldungsübersicht
Meinungsumfrage: Gaskunden wollen Grünes Gas und kein Heizungsverbot
Gasheizungen erfreuen sich in Österreichs Haushalten großer Beliebtheit. Vor allem die bequeme Handhabung spricht dafür. Angedachte Verbote von Gasheizungen werden abgelehnt. Mehr als die Hälfte der Gaskunden will ihre Gasheizung in Zukunft mit Grünem Gas betreiben. Das ist das Ergebnis einer aktuellen marketmind-Befragung.
Die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) präsentiert bei der Kommunalmesse „Klima.Wirtschaft.Gemeinde.“ am 15. und 16. September 2021 in Tulln Lösungen für eine sichere und nachhaltige Versorgung mit Gas und Trinkwasser. Besuchen Sie die ÖVGW bei ihrem Stand 3D61 in der Halle 3!
Das Meinungsforschungsinstitut marketmind hat im Sommer 2021 im Auftrag der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) und der Vereinigung Österreichischer Kessellieferanten (VÖK) eine Meinungsumfrage zum Thema Gasheizung durchgeführt. Die Ergebnisse werden im Rahmen eines Pressegesprächs am Freitag, 17. September 2021 vorgestellt.
Steirerball 2022: Erster großer Hofburg-Ball nach der Corona-Pause
Am 7. Jänner 2022 endet die Corona-bedingte Ball-Pause in der Wiener Hofburg: An diesem Abend lädt der Verein der Steirer in Wien wieder zum Steirerball. Mit steirischer Musik, erlesener Kulinarik und edlen Weinen, bestmöglich auf die Gegebenheiten vorbereitet, beginnt dann die Wiener Ballsaison. „Gastregion“ des fröhliganten Balls wird das Ausseerland mit seinen vielfältigen Facetten sein.
Fernkältenetz erreicht Länge von 25 Kilometern
Städte sind von Hitzewellen stark betroffen, Fernkälte ist die perfekte Lösung, um Abhilfe zu schaffen. Der Fernkälteausbau schreitet voran und das Netz hat eine Länge von 25 Kilometern erreicht. Bis 2026 werden weitere 133 Millionen Euro investiert.
Treibhausgasemissionen in Österreich
In dem Bericht „Gaslecks als unsichtbare Klimakiller“ zeigt der ORF Lecks bei Produktionsanlagen in Österreich. Die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass lediglich 0,3 Prozent aller österreichischen Treibhausgasemissionen auf die Gaswirtschaft zurückführen sind. Ein weitaus größeres Problem sind Methanemissionen aus der Verrottung von Reststoffen der Landwirtschaft – hier fordert die ÖVGW den Bau von Biogasanlagen, um Reststoffe sinnvoll zu verwerten und um Biogas herzustellen.
Weitere Meldungen laden