Meldungsübersicht
Zukunftsforum Gas 2021
Beim Zukunftsforum Gas 2021 waren sich die Experten einig, dass die Energiewende nur mit Anreizen für den breiten Ausbau nachhaltiger Energieversorgung gelingen kann. Die Gasinfrastruktur und Grünes Gas spielen dabei zentrale Rollen.
Die Energiewende braucht Wasserstoff auch in heimischen Rohrleitungen. Während andere Länder bereits mit der Umsetzung ihrer Wasserstoff-Strategien begonnen haben, fehlt in Österreich der Plan.
Ambitionierte Projekte brauchen enge, länderübergreifende Zusammenarbeit – gerade die Energiewende zeigt das sehr anschaulich. Im Alleingang wird Österreich nicht weit kommen.
Eine erlesene Energieexperten-Runde stellt sich am 16. Juni 2021 brennenden Fragen zum Thema „Wasserstoff und klimaneutrale Gase in Europa: Österreichs Beiträge & Chancen“. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich für die Online-Veranstaltung anzumelden.
Mit der neuen Richtlinie G B210 zur Gasbeschaffenheit, die heute in Kraft tritt, können bis zu zehn Prozent klimaneutraler Wasserstoff ins Gasnetz eingespeist werden. Gasendgeräte funktionieren weiterhin wie gewohnt. Steigende Nachfrage kann mit Grünen Gasen aus dem In- und Ausland gedeckt werden.
Die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) stellt die Weichen für mehr umweltfreundlichen Wasserstoff im Gasnetz. Nach intensiver Forschung zur Integration Grüner Gase (Biomethan und Wasserstoff) liegt nun die ÖVGW-Richtlinie G B210 vor, die ab 1.Juni 2021 die Einspeisung von Wasserstoff im Gasnetz regelt.
Weitere Meldungen laden