08.11.2017

Facilitycomfort ist wieder Komplettanbieter

Ing. Manfred Blöch

Der Geschäftsführer des Komplettanbieters Facilitycomfort, Ing. Manfred Blöch, strebt die Innovationsführerschaft im Facility-Management-Bereich an.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Kurztext (401 Zeichen)Plaintext

Als einer der führenden Anbieter für Facility Management (FM) mischt Facilitycomfort ab sofort wieder im Bereich Energie am Markt mit – mit Spezialisten in der Belegschaft und dem starken Partner Wien Energie an der Seite. Darüber hinaus strebt Geschäftsführer Manfred Blöch die Innovationsführerschaft im FM-Bereich an.

Pressetext (5320 Zeichen)Plaintext

Als einer der führenden Anbieter für Facility Management (FM) mischt Facilitycomfort ab sofort wieder im Bereich Energie am Markt mit – mit Spezialisten in der Belegschaft und dem starken Partner Wien Energie an der Seite. Darüber hinaus strebt Geschäftsführer Manfred Blöch die Innovationsführerschaft im FM-Bereich an.

Wien, im November 2017. – Facilitycomfort tritt ab sofort wieder als Komplett- und Qualitätsanbieter auf dem österreichischen Facility Management Markt auf. Zu den Themen Werterhalt und Reinigung von Immobilien kommt wieder technisches FM als Kernkompetenz dazu. Diese wird in der neu geschaffenen Abteilung „Technische Kundenservices“ abgebildet. Für Geschäftsführer Ing. Manfred Blöch ist das „ein logischer Schritt, weil wir bei Facilitycomfort mit Elektrikern, Installateuren und Reinigungskräften das entsprechende Personal und Knowhow im Haus haben“. Hinzu komme: Das Unternehmen könne auf Energieexperten der Muttergesellschaft Wien Energie und der noch größeren Großmuttergesellschaft Wiener Stadtwerke zurückgreifen. Blöch: „Es wird in Österreich nur wenige Unternehmen geben, die das leisten können.“

Neue Technologien
Facilitycomfort will sich künftig nur noch im Qualitätspreissegment bewegen. „Für mich gehört die Teilnahme an Versteigerungen der Vergangenheit an“, sagt der Geschäftsführer. Teil dieser Neupositionierung: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten neben ihrem Handwerkszeug mit modernsten Technologien – unter anderem dem Building Information Modeling zur optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden oder der Predictive Maintainance zur Weiterentwicklung bisheriger klassischer Wartungsstrategien. „Teil der strategischen Stoßrichtung im Interesse der Auftraggeber sind die gesteigerte Effizienz und entsprechende Protokolle. Wir zeigen den Kunden, was alles möglich ist“, wie Blöch weiter ausführt. Eine der Leistungen, mit der er und sein erweitertes Team nun auch punkten wollen, ist die Lieferung „Just in Time“, also dann wenn die Kunden einen Bedarf haben. Die jüngste Entwicklung von Facilitycomfort lasse diesen Schritt zu: Aktuell beschäftigt das Unternehmen knapp 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor einem Jahr waren es noch 150 Beschäftigte. Auch die Umsätze ziehen entsprechend an.

Innovationsführerschaft als Ziel
Mit hochtechnisiertem Facility Management soll das Unternehmen Innovationsführer am Markt werden: „Wir leben Innovation“, sagt Blöch.
Zum Aufgabenbereich des Unternehmens gehören die Themen Wasseraufbereitung und Notstromversorgung in Pflegewohnhäusern genauso wie das Erhalten und Verwalten hochwertiger Immobilien. Aber auch das Steigern der Energieeffizienz mit Einsparcontracting findet sich im Portfolio von Facilitycomfort wieder – Letzteres in Kooperation mit Wien Energie.
Bei neuen Geschäftsfeldern ist das Management einfallsreich: Fliegende Mitarbeiter des Unternehmens könnten e-Tankstellen in ganz Österreich warten, auch das Stellen von Hausbesorgern, Portieren und Concierges in größeren Städten könnten zu neuen Geschäftsfeldern werden.
Ein anderes Projekt könnte wieder aufleben: Das Produkt Wohnkomfort. „Heute könnte die Zeit reif dafür sein, dass Kunden Dienstleistungen nachfragen wie das Zusammenbauen eines Kastens oder das Reparieren eines Lusters“, vermutet Blöch. Nicht für Einzelkunden, sondern als Leistung etwa für Wohnungsgenossenschaften.

Näher am Kunden
Insgesamt soll Facilitycomfort näher zum Kunden. Dazu wurde die Mannschaft in den vergangenen Wochen entsprechend verstärkt:
•    Ing. Roland Schuch hat nach zwei Jahren Unterbrechung bei Facilitycomfort wieder das Geschäftsfeld „Technische Kundenservices“ für Energie- und Gebäudemanagement übernommen. Sein Ziel ist neben effizienteren Arbeitsprozessen die Kundenähe.
•    DI Peter Schimicek wurde die Leitung des Vertriebs des neu geschaffenen Geschäftsfelds „Technische Kundenservices“ übertragen. Der ausgewiesene Vertriebsprofi will etwa ein modernes Key-Account-Management aufbauen.
•    Mit Philipp Jarosik, MA konnte ein neuer Marketing- und Kommunikationsmanager gewonnen werden. Der Tiroler verfügt über langjährige Marketing- und Kommunikationserfahrung speziell im Einsatz neuer Medien.

Über Facilitycomfort:
Facilitycomfort zählt seit 1978 zu Österreichs führenden Facility-Management-Anbietern. Das Unternehmen versteht sich als lösungsorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Es bietet ganzheitliche Beratung, Planung, Errichtung Betriebsführung und Optimierung im Energie-Management und der Gebäudetechnik in allen Bereichen des Facility Managements an. Der Komplett- und Qualitätsanbieter setzt sowohl klassische FM-Instrumente als auch modernste Technologien wie etwa Predictive Maintenance im hochtechnologisierten Facility Management ein. Im operativen Geschäft liegt der Fokus von Facilitycomfort auf Energieeinsparungen und dem effizienten Energieeinsatz sowie auf der Instandhaltung und dem Werterhalt von Gebäuden. Das Unternehmen ist als Tochterunternehmen von Wien Energie Teil des Wiener Stadtwerke-Konzerns und beschäftigt aktuell knapp 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Rückfragehinweis:
Christian Call   
Leiter Marketing und Kommunikation   
Fon: 01 | 313 17 – 36611   
Mobil: 0664 | 623 8590   
E-Mail: christian.call@facilitycomfort.at      
www.facilitycomfort.at
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 575 x 2 362

Kontakt

Foggensteiner Public Relations GmbH
3., Beatrixgasse 32
Tel.: 01-712 12 00
Fax: 01-712 12 00-20DW
Mobil: 0664-14 47 947

Ing. Manfred Blöch (. jpg )

Der Geschäftsführer des Komplettanbieters Facilitycomfort, Ing. Manfred Blöch, strebt die Innovationsführerschaft im Facility-Management-Bereich an.

Maße Größe
Original 1575 x 2362 1,2 MB
Medium 1200 x 1799 151 KB
Small 600 x 899 44,1 KB
Custom x