10.09.2019

Steirer in Wien bei der Umweltministerin

Empfang bei Umweltministerin Patek

Die Vorstandsmitglieder Joachim Kurz und Paul Ehgartner, Bundesministerin DI Maria Patek, Vereinsobmann Andreas Zakostelsky sowie Edith Müller, Obmann-Stellvertreterin und die weiteren Vorstandsmitglieder Philipp Angerer und Thomas Oberascher beim Empfang von Bundesministerin DI Maria Patek.

Zu dieser Meldung gibt es: 4 Bilder

Kurztext (267 Zeichen)Plaintext

Der Verein der Steirer in Wien wurde am Montag von Nachhaltigkeitsministerin DI Maria Patek empfangen. Dabei rührte die Ennstalerin die Werbetrommel für den Steirerball – „den lustigsten Ball Wiens“.

Pressetext (3164 Zeichen)Plaintext

Der Verein der Steirer in Wien wurde am Montag von Nachhaltigkeitsministerin DI Maria Patek empfangen. Dabei rührte die Ennstalerin die Werbetrommel für den Steirerball – „den lustigsten Ball Wiens“.

Wien, im September 2019.
Der Einladung von Bundesministerin DI Maria Patek waren rund 100 Mitglieder des Vereins der Steirer in Wien in den festlichen Marmorsaal des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) gefolgt. Obmann
Andreas Zakostelsky verwies in seiner Begrüßung auf die zuletzt steile Laufbahn der Sektionschefin für Forstwirtschaft und Nachhaltigkeit und nunmehrigen Ministerin und bedankte sich bei Maria Patek „die bereits seit 2013 aus Überzeugung Mitglied unseres Vereins der Steirer in Wien ist. Wir haben sie bei unseren Bällen und bei anderen Veranstaltungen unseres Vereins begrüßt. Nun freut es uns umso mehr, dass uns die gebürtige Ennstalerin heute in ihr Ministerium eingeladen hat“.  

„Lustigster Ball Wiens“
Die Ministerin wiederum streute ihren Gästen Rosen: Aufgrund ihrer reichhaltigen Erfahrung meinte die begeisterte Tänzerin und Ballkennerin, dass „der Steirerball der lustigste Ball Wiens ist“.
Danach gab sie den Besucherinnen und Besuchern Einblick in die Lawinenverbauung – ihr Spezialgebiet, und ihre Arbeit als Ministerin „die ich aus Überzeugung für unser Land mache“.
Im Anschluss an den offiziellen Teil lud Ministerin Patek zu einem kleinen Imbiss, bei dem es regionale Speisen und Getränke gab. Dort warben Andreas Zakostelsky und sein Vorstandsteam um weitere Mitglieder ihres Vereins. Nur noch sechs Personen fehlten am frühen Abend auf das 1.300. Vereinsmitglied. Damit haben die Steirer schon jetzt nicht nur den größten Bundesländerverein in der Bundeshauptstadt, sondern auch den schlagkräftigsten, worauf der Obmann zu Recht stolz ist: „Wir sind in Wien die erste Anlaufstation und Drehscheibe für Neuankömmlinge aus der Steiermark. Bei uns wollen immer mehr andocken und sich vernetzten. Das ist gut so!“

10. Steirerball in der Wiener Hofburg am 10. Jänner 2020
Optimal zum Vernetzen ist auch der traditionsreiche Steirerball, der vom aktuellen Vorstandsteam als einziger Bundesländerball in die Wiener Hofburg gebracht wurde. Er findet am 10. Jänner 2020 statt. Insgesamt ist es der 121. Steirerball. Patek abschließend: „Ich freue mich besonders, beim nächsten Steirerball wieder dabei zu sein – sehr wahrscheinlich aber nicht mehr als Ministerin.“

Weitere Informationen auf www.steirerinwien.at und www.steirerball.com

Über den Verein der Steirer in Wien:
Der Verein der Steirer in Wien besteht seit 1896 und blickt auf eine lange Tradition zurück. Der Vereinsvorstand stellt in den kommenden Jahren die steirischen Werte „Herzlichkeit und Gemütlichkeit, aber auch Offenheit und Direktheit in der Umsetzung“ in den Mittelpunkt seiner Arbeit und will den Dialog unter Steirerinnen und Steirern und den Austausch mit den anderen in Wien lebenden Menschen in Zukunft verstärken.

Rückfragehinweis:
Foggensteiner Public Relations GmbH     
Alexander Foggensteiner
Tel.: 01-712 12 00     
Mobil: 0664-14 47 947     
E-Mail: buero@foggensteiner.at  
Web: www.foggensteiner.at
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 658 x 1 772
Empfang bei Umweltministerin Patek
2 658 x 1 772
Empfang bei Umweltministerin Patek
2 658 x 1 772
Empfang bei Umweltministerin Patek
2 658 x 1 772

Kontakt

Foggensteiner Public Relations GmbH
3., Beatrixgasse 32
Tel.: 01-712 12 00
Fax: 01-712 12 00-20DW
Mobil: 0664-14 47 947

Empfang bei Umweltministerin Patek (. jpg )

Die Vorstandsmitglieder Joachim Kurz und Paul Ehgartner, Bundesministerin DI Maria Patek, Vereinsobmann Andreas Zakostelsky sowie Edith Müller, Obmann-Stellvertreterin und die weiteren Vorstandsmitglieder Philipp Angerer und Thomas Oberascher beim Empfang von Bundesministerin DI Maria Patek.

Maße Größe
Original 2658 x 1772 662,9 KB
Medium 1200 x 800 158 KB
Small 600 x 400 71,7 KB
Custom x